Blog

False Positive: Avira meldet Malware

Wie einige Benutzer von Advanced Backup bereits festgestellt haben, meldet die aktuelle Version der Software Avira Security Suite unsere Software Advanced Backup als Malware. Konkret wird die Backup-Software als geringfügig schädlich über ein heuristisches Verfahren von Avira erkannt. Dies betrifft die Version 6.1.1

Software: Advanced Backup

Diese Warnmeldung ist ein klares False Positive. Dies bedeutet, dass die Antivirensoftware hier einen Fehler gemacht hat und die unbekannte Software fälschlicherweise als bösartig erkennt. Gründe für solche False-Positives können vielfältig sein.

In dem Fall von Advanced Backup handelt es sich um eine Backup-Software, welche auf Dateien zugreift und diese für den Benutzer ausliest und anschließend auf eine andere Position sichert oder synchronisiert. Solch ein häufiger Zugriff wird von Antivirensoftware scheinbar nicht gern gesehen und deswegen negativ bewertet. Zusätzlich verfügt die Software Advanced Backup über einen Hintergrunddienst, welcher dauerhaft im Betrieb ist und für das Starten der einzelnen Backup-Aufgaben verantwortlich ist. Alle diese Vorgänge scheint die Antivirensoftware negativ zu bewerten.

Tatsache ist, dass die Software Advanced Backup vollständig frei von jeglicher Malware ist. Ziel des Unternehmens ist die Bereitstellung herausragender Software und bestmöglicher Dienstleistungen für unsere Kunden und Nutzer. Alle Software, die auf Evorim veröffentlicht sind, werden von verschiedenen Antivirensoftware regelmäßig überprüft. Ein Überblick über die Ergebnisse kann sich jeder Benutzer jederzeit selbst erschaffen. Hierfür verweisen wir auf die Online-Dienste von VirusTotal, bei denen man unsere Software hochladen kann und diese dann anschließend von bis zu 70 unterschiedlichen Antiviren-Software gleichzeitig überprüft wird. Die Ergebnisse dieser Untersuchungen sind stets negativ, wie jeder Benutzer selbst überprüfen kann.

Bei der aktuellen Version 6.1.2 erscheint keine Warnmeldung durch die Antivirensoftware. Alle betroffenen Nutzer können ein Update auf die aktuellste Version durchführen.
2020 © Evorim. All Rights Reserved. Privacy | GTC | Disclaimer | Imprint